Tel: 00962 777 282 730
Fax: 00962 3 2155 955
E-mail: info@desertparamours.com

        

homepage        about us        destinations        specials        day tours        hotels        testimonial

Eingeschlossene Leistungen:

Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels mit Halbpension

alle Eintrittsgelder lt. Programm*

Transfers

örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

 

* Änderung des Programmablaufes vorbehalten
** Bei Anreise Sonntag entfällt die erste Übernachtung und der Ausflug Bosra, der Ausflug Bosra und die Übernachtung werden dann am letzten Tag nachgeholt

 

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: EUR 999

 

Einzelzimmerzuschlag: EUR 200

 

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Syrien - Hochkulturen zwischen Mittelmeer und Wüste:

 

Syrien erfaßt einen der kulturgeschichtlich wohl bedeutendsten Landstriche der Erde. Jeder Stein unter Ihren Füßen, jede verwitterte Ruine oder eines der zahlreichen Wasserräder könnte Geschichten unserer Geschichte erzählen. Wagen Sie den Schritt in das Land zwischen Mittelmeer, Anatolien und Zweistromland. Sie kommen bei den Ursprüngen unserer heutigen Kultur an. Mit seiner Lage zwischen Mittelmeer und Orient wurde es vom Handel, aber auch vom Interessenspiel der Großmächte geprägt. Neue politische Gegebenheiten lassen auf mehr Freiheiten hoffen. Herzliche, gastfreundliche Menschen erwarten Sie mit offenen Armen.

1. Tag: Anreise nach Damaskus

Bequeme Anreise mit dem Flugzeug ab Deutschland nach Damaskus. Empfang durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zu einem guten Mittelklasse-Hotel, Abendessen und Übernachtung in Damaskus

2. Tag: In den Süden nach Bosra

Wir fahren durch die vulkanische Basaltlandschaft des Hauran zur jordanisch-syrischen Grenze und besichtigen die aus schwarzem Basalt erbaute Stadt Bosra. Inmitten von Ruinen begegnen wir einem geschäftigen Treiben. Bekannt ist hier das gut erhaltene Römische Theater, das Platz für 15.000 Besucher bietet. Anschließend Rückfahrt nach Damaskus, Abendessen und Übernachtung

3. Tag: Damaskus - einst Paradies auf Erden

Stadtrundfahrt in Damaskus, deren Altstadt UNESCO-Kulturdenkmal ist. Sie besichtigen u.a. das Nationalmuseum, die Omaijaden-Moschee, den Azem-Palast, das Haus des Ananias, die alte Stadtmauer mit dem Osttor und dem Paulusfenster. Gang durch die in der Bibel erwähnte "Gerade Straße" und Bummel über den Souk Hamidije. Lassen Sie sich hier vom geschäftigen Treiben gefangen nehmen. Abendessen und Übernachtung in Damaskus

4. Tag: Faszinierende Ruinen in der Wüstenstadt Palmyra

Abfahrt nach Palmyra am frhen Morgen. Auf einem Rundgang in Palmyra zwischen Palmen und Kolonnaden wird die Geschichte der alten Karawanenstadt an der Seidenstraße lebendig. Sie besichtigen u.a. den Baal-Tempel, die Säulenstraße, den Hadrians-Bogen, die Agora und den Bel-Shamin-Tempel. Abendessen und Übernachtung im guten Mittelklasse-Hotel in Palmyra

5. Tag: Krak des Chevaliers - Hama - Aleppo

Fahrt zur Krak des Chevaliers, die schönste und eindrucksvollste Kreuzritterburg des Vorderen Orients, die 600 m über der Senke von Homs thront. Weiterfahrt nach Hama, wo Sie u.a. die für diese Gegend typischen Norias, dröhnende Wasserräder, bewundern können. Am späten Nachmittag fahren Sie weiter nach Aleppo, Abendessen und Übernachtung

6. Tag: Die Handelsstadt Aleppo

Am heutigen Tag besichtigen wir zunächst Aleppo. Wir besichtigen u.a. die Zitadelle, die Altstadt und natürlich die Omaijaden-Moschee. Freuen Sie sich auf einen Bummel über den größten überdachten und wohl schönsten Souk der Welt mit einer Gesamtlänge der Ladenstrasse von 12 km. Am Nachmittag fahren wir weiter nach St. Simeon. Die gewaltige Klosterruine liegt auf jenem Hügel, auf dem St. Simeon die letzten Jahre seines Lebens auf seiner Säule verbrachte. St. Simeon war bereits im Mittelalter ein Pilgerziel für Christen aus aller Welt. Rückkehr nach Aleppo, Abendessen und Übernachtung

7. Tag: Apameia - Serdjilla - Mallula - Damaskus

Fahrt in südlicher Richtung, über Apameia, zu den "Toten Städten" nach Serdjilla. Dies ist eine anktike Siedlung aus dem 5. Jh., die wegen ihres außergewöhnlich gut erhaltenen Zustands ihrer Profanbauten zu den eindruckvollsten Ruinenstätten in Nordsyrien zählt. Der nächste Besichtigungspunkt ist Maalula, Besuch der Klöster Mar Sarkis und Mar Thekla. Abendessen und Übernachtung in Damaskus

8. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.